Heute noch eine Autobahn zu bauen bedeutet, den Klimawandel weiter voranzutreiben. Die A143 geht mitten durch wertvollste Schutzgebiete von europäischem Rang:

„Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es einen derart reich ausgestatteten Lebensraum kontinentaler Prägung. Jegliche Eingriffe sind nicht ausgleichbar“ heißt es in der Umweltverträglichkeitsstudie.

Diese Autobahn bedroht die einzigartige Artenvielfalt im Unteren Saaletal, darunter zahlreiche seltene und gefährdete Tier- und Pflanzenarten.
WIR WERDEN DAFÜR KÄMPFEN DIE AUTOBAHN ZU VERHINDERN!

Es geht um all die Ungerechtigkeiten die sich im Bau der Autobahn zeigen:

Wir lassen nicht zu, dass DEGES GmbH und Papenburg mit dem Ausbau den kapitalistischen Wachstumswahn in Beton gießen und uns durch noch mehr Autos immer weiter in die Klimakrise fahren. Kommt mit: verhindert mit uns den Autobahnbau und kämpft für den Aufbau einer solidarischen Gesellschaft!

Zu den Hintergründen: Wikipedia: Porphyrlandschaft bei Brachwitz

Wir sagen: Saaletal-Erhalt statt Autobahn-Asphalt!